Archiv 2012/2013


07.04.2013

Der EH FanatiK...

... bedankt sich bei allen Spielern, Angehörigen, Fans und Unterstützern, bei seinem Trainerstab, der Organisation, dem Eisring Süd, der Eishalle St. Pölten, bei Schiedsrichtern und allen Spiel-Gegner für die abgelaufene Saison, die fairen Begegnungen und für die Teilnahme an der Eisner Auto Hockey Liga!


07.04.2013

uns bleibt die Schraube...

Das Spiel um Platz 3 entscheidet sich im Penalty-Schießen. Charakteristisch für die ganze Saison bleibt das Spielglück dem EH FanatiK auch in diesem Spiel fern. Nach einem unglücklichen 0:1 Rückstand stellt Otto Kienast nach einem schönen Solo aus dem Mitteldrittel den Ausgleich her. Noch im 1. Drittel gehen wir durch Manuel Janits in Führung, das folgende 2. Drittel wird gut verteidigt. Nach dem einzig wirklichen Fehler kommen die Skorpione 5 Minuten vor Spielende zum Ausgleich, aber so schnell kanns gehen: 1 Fehler, ein Tor. Uns bleibt damit die Schraube, der 4. Platz in der EAHL war nicht unser Saisonziel. Positiv ist, dass uns diese Spielerfahrungen aus der nun ausgelaufenen Saison niemand nehmen kann und wir darauf aufbauen werden.


07.04.2013

Henkel Racoons holen sich den Meistertitel

Im Finalspiel Henkel Racoons vs. EC Rautakanki lassen die Waschbären nichts anbrennen und gewinnen mit 3:0 den Meistertitel der Eisner Auto Hockey Liga. Wir gratulierem dem neuen Meister zum Pokal!


23.03.2013

Spiel um Platz 3 gegen E.C. Attacki

Nachdem die Herren des E.C. Attacki Ihr Halbfinale gegen den EC Rautakanki verlieren, lautet das Spiel um Platz 3 der EAHL 2012/2013 E.C. Attacki vs. EH FanatiK. Die Begegnung der beiden Teams im Grunddurchgang war ein gutes Eishockey-Spiel, beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Schlussendlich konnte der E.C. Attacki das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden, aufgrund des Einsatzes einen nicht spielberechtigten Spielers wurde nachträglich strafverifiziert. So gesehen dürfen wir uns auf die spielerische Möglichkeit zur Revanche freuen, wenn wir am Finaltag der Liga, am 6. April um 14:15 Uhr auf die Skorpione treffen.

!!!!! TRAINING AM 17.03.2013 ENTFÄLLT!!!!!


16.03.2013

Racoons gewinnen Halbfinale

Leider behalten auch in diesem Spiel die Waschbären die Oberhand und gewinnen nach einem tollen Spiel mit 3:1. Der erste Treffer der Henkel-Truppe fällt bereits im ersten Drittel, noch in der selben Spielperiode gelingt uns aber der Ausgleich. Das zweite Drittel bleibt kämpferisch, aber fair, jedoch torlos. Wenige Minuten vor Ende fällt die Scheibe nach einem Gestocher an der Bande dem gegnerischen Angreifer Michael Schwarzäugel genau vor die Schaufel, er trifft trocken ins Kreuzeck zum Führungstor für seine Mannschaft. Ein empty-net-Treffer stellt den Endstand her.


12.03.2013

Halbfinale EAHL vs. Henkel Racoons

Ein Sprichwort sagt: "Man sieht sich immer zweimal im Leben." Wir sehen die Racoons nun schon zum x-ten Mal, diesmal im Halbfinale der Eisner Auto Hockey Liga. Die Racoons waren im Grunddurchgang das bestplatzierteste Team, nebenbei jenes mit den wenigsten erhaltenen Toren. In neun Begegnungen gaben Sie nur einen Punkt ab, auch Ihr Viertelfinale gegen die SSSR wurde eindrucksvoll deutlich mit 6:0 gewonnen. Wir freuen uns auf die wiederholte Auflage dieser Begegnung und erwarten einen starken, aber fairen Gegner. Treffpunkt ist um 09:25 in St. Pölten.


09.03.2013

Souveräner Auftritt gegen Wölfe

Das heiß erwartete Viertelfinale gegen den Vorjahresmeister EHC Wolves begann mit dem besten Drittel, das der EH FanatiK bisher jemals abgeliefert hatte. Konzentriert und mit dem im Training angeeigneten Spielzügen drückten die FanatiKer dem Spiel Ihren Stempel auf und Nico Souhrada in der 8. Spielminute den Puck über die Torlinie. Das zweite Tor durch Otto Kienast in Minute 15. war die logische Folge, die Wölfe waren bislang nicht wirklich in Erscheinung getreten. In den beiden anderen Drittel kamen die Gegner zu einigen wenigen Chancen, die allesamt vom großartig spielenden Goalie Günther Schnaitt entschärft wurden. Ein Shut-Out im Viertelfinale, gegen den bislang regierenden Meister, in souveräner Manier und ohne Hektik, aber mit kühlem Kopf lässt uns dennoch nicht übermütig werden. Im Halbfinale wartet der nächste altbekannte Gegner, die Henkel Racoons, eine alles andere als einfach zu bewältigende Aufgabe. Die Waschbären fertigten in Ihrem Viertelfinale die SSSR mit 6:0 ab, ebenfalls mit Günther im Tor. So kommt unser langjähriger Schlußmann zu zwei "zu Null" an einem Tag, wir gratulierem Ihm und uns zu den heutigen Ergebnissen und bedanken uns beim EHC Wolves für eine faire Partie.


03.03.2013

Viertelfinale vs. EHC Wolves

Nach Feststehen der Viertelfinalpaarungen ergibt sich die Möglichkeit zur Revanche für die letzte Niederlage. Der EHC Wolves konnte sein letztes Spiel mühelos mit 4:0 (vs. Sharks) für sich entscheiden, da taten sich die Herren des EH FanatiK gegen die Sunblockers (3:2 n.P.) weit schwerer. In der letzten Begegnung gegen die Wölfe waren die genommenen Strafen entscheidend, die die FanatiKer aus Ihrem Spielkonzept gebracht hatten. Wir freuen uns auf ein spannendes Viertelfinale gegen den EHC Wolves, Spielbeginn ist um 12:20 im Klenk Dome, St. Pölten, Treffpunkt ist 11:15 in der Kanbine.


03.03.2012

Grunddurchgang in der EAHL fertig gespielt

Alle 45 Spiele des Grunddurchganges in der EAHL sind gespielt und bringen die Viertelfinalpaarungen für den 9. März:

 

Spielbeginn 08:30, Henkel Racoons vs. SSSR
Spielbeginn 10:25, E.C. Attacki vs. Monday Devils
Spielbeginn 12:20, EH FanatiK vs. EHC Wolves
Spielbeginn 14:15, Transistor Josifgrad vs. EC Rautakanki

 

Den detailierten Tabellenendstand gibts hier!

 


03.03.2013

Entscheidung erst im Penalty-Schießen

Das Spiel gegen die Sunblockers verlief, wie so viele auch zuvor, wie auf einer schiefen Ebene. Alles spielte sich zumeist im Angriffsdrittel ab, der starke Goalie der Sunblockers erwies sich als Herausforderung für unsere Schützen. Nach einem 2:2 nach regulärer Spielzeit musste also die Entschiedung im Peanlty-Schießen herbeigeführt werden, das die FanatiKer durch Christian Sumer für sich entschieden konnten. Erwähnenswert ist die faire Spielweise, die FanatiKer kamen mit 0 Strafminuten über die Spielzeit.


12.02.2013

Letztes Spiel im Grunddurchgang

Kommenden Samstag steht für die Mannen des EH FanatiK das letzte Spiel im Grunddurchgang an, Gegner ist der EHV TA Sunblockers. Nach der letzten schmerzhaften Niederlage gegen den EC Rautakanki steht in erster Linie die Einstellung und Moral der FanatiK-Spieler im Vordergrund. Besinnen wir uns aufs Raunzen und Meckern oder spielen wir einfach unser Spiel und haben Spaß an der Sache. Die Teilnahme am Playoff ist jedenfalls sicher. Wir hoffen auf ein nettes Spielchen gegen die Sunblockers und treffen uns um 09:30 in St. Pölten, Klenk Dome.


EC Rautakanki vs. EH FanatiK: 4:3

 

kein Kommentar...    


13.01.2013

Strafverifizierung in der EAHL

Erstmal seit Bestehen der Eisner Auto Hockey Liga musste ein Spiel mit 0:5 gegen eine Mannschaft strafverifiziert werden. Durch den Einsatz eines nicht genannten und damit nicht spielberechtigten Spieler bringt sich der E.C. Attacki um seinen Sieg gegen den EH FanatiK und damit um 2 Punkte.


13.01.2013

Spiel 6 und 7 für den EH FanatiK

Das erste Spiel begann zu unsittlicher Zeit um 08:25 in St. Pölten gegen die Sharks. Zu Beginn war den Herren in Grün die Müdigkeit in den Beinen anzusehen, das erste Drittel konnte dennoch mit 2:1 gewonnen werden. Das 2. Drittel brachte dann die Entscheidung: durch einen Befreiungsschuss in Unterzahl aus dem eigenen Drittel in Richtung gegnerisches Tor stand es plötzlich 3:1. Die dadurch geschockten Haie waren im dritten Drittel nicht mehr in der Lage, den Rückstand aufzuholen und wurden mit weiteren 3 Toren schlussendlich klar besiegt. Unsere Leistung war eine der durchwachsensten überhaupt, einzig die Tatsache, dass alle sechs erzielten Treffer in nummerischer Unterzahl (!) erzielt worden sind, zeugte von Kampfgeist und Einsatz. Und das um die Uhrzeit!!!! Die zweite Begegnung ging gegen den ungeschlagenen E.C. Attacki. Im Gegensatz zum ersten war dieses Spiel wiederum das Beste, das wir je ausgetragen haben. Die Führung gelang im ersten Drittel durch einen C. Sumer - Distanzschuss, der vor dem Tor durch einen Attacki-Spieler unhaltbar abgefälscht worden war. 2 Minuten 10 im zweiten Drittel gespielt und der Ausgleich war erzielt. Im dritten Drittel schnürten wir den Gegner in deren Verteidigungszone regelrecht ein, der Puck wollte aber nicht ins Tor. Im Gegenzug erzielte der punktebeste Spieler der Attacki, S. Brenneis, den Führungstreffer für sein Team. Eine große "Schlacht" war geschlagen, trotz Niederlage für uns ein tolles Spiel.


07.01.2013

Ab ins Haifischbecken

Kommenden Samstag, 12.01.2013 kommen gleich in der Früh um 08:30 Haifische auf unseren Speisplan. Um die gute Leistung des letzten Spieltages zu wiederholen, sind allerdings alle verfügbaren Kräfte zu mobilisieren. Einige schmerzhafte Ausfälle erschweren das Unterfangen. Das wohl schwerste Spiel des Grunddurchganges beginnt für die Herren in grün um 12:20 gegen den ungeschlagenen E.C. Attacki. Unser Fokus muss in beiden Spielen wieder sein, möglichst ohne Strafen zu bleiben, um unseren Spielfluss nicht zu gefährden. Mit dieser Einstellung sollte es möglich sein, das Beste heraus zu holen. Treffpunkt ist um 07:30 in der Kabine Klenk Dome St. Pölten.


Wir wünschen allen Spielern und Anhängern, Angehörigen und Mitfiebernden, Unterstützern und Sponsoren, Besuchern und Zuschauern des EH FanatiK sowie allen Eishockey-begeisterten Individuen

FROHE WEIHNACHTEN und EIN ZUFRIEDENES NEUES JAHR.


23.12.2012

Schützenfest und knappe Niederlage

Das erste Spiel des EH FanatiK gegen die SSSR sollte zum Schützenfest für die FanatiKer werden. 12 Lichter zünden wir an, ein Hattrick gelingt Captain Herbert Windholz, sogar 4 Scorerpunkte gelingen Flügelstürmer Michi Janits mit 1 Tor und 3 Assists. 2 Tore erzielen jeweils Marcus Kammerer und Topscorer Nico Souhrada. Im Gegenzug behält unser Goalie Günther Schnaitt eine reine Weste, unsere Verteidiger lassen nur gezählte 5 Schüsse des Gegners zu. Die SSSR traten allerdings nicht in Bestbesetzung an, bei der nächsten Begegnung werden die "Seemänner" wohl gewappnet sein. Zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass wir diesmal nur 1 Strafe erhalten haben und die wegen einem Wechselfehler. Faire und saubere Spielweise macht sich offenbar bezahlt. Das zweite Spiel geht gegen die Monday Devils, das ebenso fair, allerdings um einiges rasanter ausgetragen wird. Im ersten Drittel erzielt Christian Sumer nach einer Einzelaktion das 1:0, 30 Sekunden vor der Pause müssen wir allerdings den Ausgleichstreffer hinnehmen. Das Spiel entscheidet sich erst im Penaltyschiessen, leider zu unseren Ungunsten. Mit diesen 3 von 4 möglichen Punkten aus dem heutigen Spieltag steigen wir in der Tabelle vom 7. auf den 5. Platz, punktegleich mit den SSSR, die bessere Tordifferenz reiht uns aber vor. Die aktuelle Tabelle gibts hier!


KEIN TRAINING AM 3. FEBRUAR 2013


18.12.2012

Nächste Runde in der EAHL

Kommenden Samstag bestreiten die Burschen des EH FanatiK Ihre nächsten beiden Spiele in der EAHL. Um 10:25 treffen wir auf die SSSR, die in Ihren bisherigen 4 Begegnungen nur einmal als Verlierer vom Eis mussten. Wir sollten also gewarnt sein. Der zweite Gegner sind die Herren der Monday Devils, die ebenfalls nur einmal bisher verloren haben (in 3 Partien). Das Pensum ist somit enorm, unsere Aufgabe klar: volle Konzentration auf zwei faire aber siegreiche Partien, wir brauchen endlich Punkte...


18.12.2012

Neuzugang bei den FanatiKern

Wir begrüssen mit Thomas Lattacher einen neuen Spieler in unseren Reihen. Der gebürtige Klagenfurter studiert derzeit in Wien, arbeitet nebenbei fleißig, und wird in Zukunft für seinen neuen Verein auflaufen. Als flinker Flügelstürmer wird er die gegnerischen Verteidigungslinien ordentlich beschäftigen können, der Bursche Baujahr ´92 hat bereits im Training seine Schnelligkeit unter Beweis gestellt. Wir wünschen Ihm eine verletzungsfreie Saison und viel Spaß im Team. HERZLICH WILLKOMMEN!


08.12.2012

Weihnachtsfeier nach unserem Geschmack

Am Freitag, 07.12.2012 trafen sich nahezu alle FanatiKer zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Eröffnet wurde mit Punsch und Erdäpfelpuffer bei offenem Feuer, danach folgte eine Überraschungsrede von Gerhard Sumer, der im Namen der Mannschaft Präsidenten samt Gattin mit einem Weihnachtsgeschenk bedachte. Die Spieler, die bei der Grillfeier im Sommer dabei waren, erhielten Ihre bestellten Textil-Artikel, Nachbestellungen wurden getätigt. Alle bekamen als heuriges "Weihnachtspackerl" jeweils ein Handtuch mit gestickter Nummer und Logo, das Wolfi Nickel organisiert hatte. Die Fotos zu dieser Feier findet Ihr hier, zum Schluss sei erwähnt, dass das wieder eine gelungene Weihnachtsfeier war, die hoffentlich allen gefallen hat. Genug zum Essen, noch mehr zum Trinken, angenehme Gessellschaft. Hoffentlich ist bald wieder Weihnachten!!!! Wir wünschen allen Spieler, deren Angehörigen sowie allen Fans und Unterstützern ein FROHES FEST und besinnliche Feiertage!


24.11.2012

EH FanatiK, zum am Kopf greifen!!!!

Die Begegnung gegen die Wolves wurde von uns mit Spannung und Freude erwartet, davongeschlichen sind wir mit einem fetten Gepäck an Strafen (45 Minuten) und einer 1:3 Niederlage. Dabei fühlten wir uns im ersten Drittel der Herausforderung durchaus gewachsen, bevor wir kurz vor der ersten Pause auch schon den ersten Gegentreffer einstecken mussten. Danach machte sich Unsicherheit und Frust breit, unsere Anstürme auf das generische Tor wollten einfach nicht fruchten. Das zweite Tor der Wölfe kippte uns entgültig aus der Fassung, wir verlagerten unsere Konzentration auf Diskussionen mit dem Schiedsrichter und bemitleideten uns mehr selber, als dass wir uns auf unser Spiel konzentrierten. Das dritte Tor war die logische Folge, der Ehrentreffer nur Kosmetik. Gratulation an die Wölfe, die unsere Schwächen ausgelotet und effizient genutzt haben.


18.11.2012

Drittes Spiel gegen EHC Wolves

Nach den beiden ersten Auftritten der FanatiKer in der EAHL folgt nun ein weiterer Kracher: Der EH FanatiK trifft in St.Pölten auf den EHC Wolves. Wir sollten gewarnt sein, denn die Maniacs haben ihre Zauberstäbe in die Ecke gestellt und sich in Wölfe verwandelt. Die Ex-Magier haben immerhin letzte Saison den Meistertitel der 1. EAHL-Saison geholt und werden auch heuer alles versuchen, Ihren Mannschaftserfolg zu wiederholen.  Nach zwei Spielen liegt der EHC Wolves auf dem 5. Tabellenplatz, ist aber mit Sicherheit ein äußerst gefährlicher Gegner. Treffpunkt für uns ist um 09:25 in St.Pölten.


04.11.2012

1. Spieltag der EAHL 2012/13

Das erste Aufeinandertreffen der FanatiKer und der Transistoren hatte es in sich: Das Spiel gewinnen wir ohne Gegentreffer mit 4:0, müssen aber Christian Sumer wegen eines Raufhandels und der daraus resultierenden Spieldauer-Diszi für das nächste schwierige Spiel gegen die Henkel vorgeben. Obwohl bei den Transistoren die Sicherungen zunehmend durchbrennen, nehmen wir ebenfalls Strafen, sogar Goalie Günther Schnaitt, der dazwischen gehen will, fängt sich 2 Minuten ein.

Das 2. Spiel läuft wie auf einer schiefen Ebene gegen das Waschbärentor, die Treffer erzielen allerdings die Gegner. Unser Unvermögen, aus zahlreichen Schüssen Tore zu machen, wird verstärkt durch einzelne, wenige Fehler, die in allen Fällen mit jeweils einem Gegentor bestraft werden. Die eisläuferisch starken Racoons nützen Ihre Chancen flink und effizient aus, auch das Glück ist in dieser Begegnung nur auf der Seite des Gegners. Das Spiel verlieren die FanS mit 3:1, aber irgendwann werden wir den Waschbären schon noch das Fell über die Ohren ziehen.

Das nächste Match für den EH FanatiK in der EAHL findet am 24.11.2012 um 10:25 gegen den EHC Wolves statt.


30.10.2012

Saison 2012/2013 beginnt

Es ist soweit: in wenigen Tagen, genauer am Samstag, 03.11., beginnt die EAHL mit der Partie der Finalisten der letzten Saison. Für uns FanatiKer läuft der Liga-Spaß unmittelbar danach um 10:25 gegen die Mannen von Transistor Josifgrad an. Die Transen haben 14 Spieler zusätzlich zum Vorjahreskader genannt und verfügen damit über sage und schreibe 38 Spieler. Treffpunkt an diesem Spieltag ist um 09:25 in St.Pölten, pünktlich! Danach folgt um 14:15 die Begegnung gegen die starken Henkel Racoons, die ebenfalls unglaubliche 42 Spieler in Ihrem Kader haben. Na dann.... 


27.10.2012

Freundschaftsspiel vs. Sharks

Auch das zweite Freundschaftsspiel brachte viel Lehrreiches, diesmal konnte auch ein Sieg eingefahren werden. Obwohl beide Mannschaften nicht in Vollbesetzung antraten, waren gute Spielzüge und zahlreiche Torschüsse zu sehen. Die Tore für die FanatiKer erzielten: Krebs M. (3), Souhrada N. (2), Windolz (2), Victorin (1), Schubert (1), Kienast (1), Frühwirt (1). Danke an die Sharks für ein cooles Spiel...


23.10.2012

Freundschaftsspiel vs. Henkel Racoons

Das Debütspiel von unserem zweiten Goalie Felix Zoufal gelingt in allen Belangen. Drei Anfgriffs- und zwei Verteidigungslinien machen den Waschbären das Leben schwer und sorgen in dieser Begegnung für 3 Tore (Souhrada N., Ruzek, Janits Manuel). Dass im Gegenzug 4 Tore erzielt werden, ist nebensächlich, für alle FanatiKer bleibt die erste Erfahrung eines Spieles in dieser Saison. Zu erwähnen ist, dass nur 1 Tor auf die Kappe des Goalies geht, alle anderen 3 entstehen aus Abwehrfehlern. Fürs nächste Mal: Guys, watch out for the defense....


30.09.2012

ACHTUNG 07.10.2012 Training in der Stadthalle

Aufgrund einer ganztägigen Veranstaltung am Eisring Süd müssen wir am 07.10. in die Stadthalle ausweichen! Trainingsbeginn bleibt mit 08:00 gleich


13.09.2012

EAHL Saison 2012/2013 fixiert

Die EAHL ist mit 10 Mannschaften fixiert, die teilnehmenden Teams sind hier einsehbar. Start der Liga ist am 3.November, unser erstes Spiel geht um 10:25 Uhr gegen die Transistor Josifgrad, die zweite Tagesbegegnung erfolgt versus die Waschbären der Henkel Racoons. Der aktualisierte Spielplan kann hier abgerufen werden!


12.09.2012

EH FanatiK Trainings-Camp

Die Zeit ist gekommen, der Sommer überstanden. Wir beginnen unsere Saison mit einem Trainingslager, das in die Geschichtsbücher der FanatiKer eingehen wird. Alle Details sind geplant und an die Teilnehmer kommuniziert. Fast alle Spieler sind dabei, mit Anhang sind wir 40!!!!! Personen! BUDAPEST, WIR KOMMEN.....


09.09.2012

Neuigkeiten....

Ein neues Mannschaftslogo, neue Dressen, neue Spieler, neues EAHL Mitgliedneues Fanatisches Ziel.

 

BITTE Klicken für Details


27.08.2012

EH FanatiK Grillfeier 2012

Was für ein Fest. Fast alle Spieler waren dabei, die nicht da waren, haben was versäumt. Neue Dressen, einen Bekleidungskatalog, jede Menge Infos, Spaß sowie Essen und Trinken. Um halb 2 früh war dann Schluß, DANKE an Grillmeister Uwe, der alles perfekt über die Bühne gebracht hat.


16.07.2012

EH FanatiK Grillfeier 2012

Wie letztes Jahr gibt es auch heuer wieder eine Grillfeier mit allen Spielern samt Anhang, same time - same station.

Alle Details dazu wurden per mail an alle Cracks "verheizt". Auf eine tolle FEIER!


06.07.2012

EAHL Saison 2012/2013 ausgeschrieben

Die Ausschreibung der EAHL ist heute erfolgt, Termine, der Modus und die Statuten wurden in der Rubrik EAHL aktualisiert.